title image


Smiley Re: SQL-Statement klappt nicht
Naja, ganz so ist es nicht, dass es nur darum geht die Anwendung egal wie am Laufen zu halten.



Wir hatten, als ich zum ersten Mal mit Delphi6 in Berührung gekommen bin (damit hab ich nämlich erst mit der Delphi-Programmierung angefangen) einen Dozenten, der immer gepredigt hat, wir sollen normale Label- und Editfelder usw nutzen und alles zu Fuß programmieren, anstatt die vorgefertigten der Entwicklungsumgebung. Da wäre die Anwendung wesentlich besser durchprogrammiert.



Wenn ich mir aber Deine Kommentare und auch die einiger anderer Helfer hier im Forum anschaue, komme ich so langsam zu dem Schluss, dass ich mit der Methode eigentlich immer nur Ärger habe, sprich offensichtlich ne Menge überflüssigen Code schreibe.



Inwzischen habe ich aus dem Hanser-Verlag das Buch Datenbankprogrammierung. Dort werden die die allesamt die DB-Komponenten genutzt anstatt der normalen Felder. Sollte ich mich da wohl eher von den Beispielen unseres Dozenten lösen?



Vielleicht kannst Du mir diesbezütlich mal Deinen Rat geben?



Vielen Dank für Deine Hilfe

Gruß

Gabi



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: