title image


Smiley Re: @ Onkel_aller_Schnäppchen: falsch informiert???
Ich gehe davon aus, dass bei den verschiedenen Druckern in etwas die gleiche Menge Farbe auf das Papier aufgetragen wird bei gleichem Bild/Ausdruck.



Dann rechne ich aus, wieviel ein ml Tinte kostet.



Nehmen wir mal eine Farbpatrone Canon ip4200:



Inhalt: 13 ml Preis: 10,91

10,91 : 13 = 0,84 Eur/ml



Jetzt der Epson R220:

Inhalt: 18 ml Preis max. 2 Eur



2,00 : 18 = 0,1 Eur/ml



So, jetzt frage ich mich, wieso ein Canon ip4200 als günstig im Verbrauch gilt...



Der R220 müsste ja theoretisch mind. 9x mehr Tinte bei gleichem Druck verbrauchen, um mehr Tinte zu verschlingen als der Canon.



Das da was manipuliert wurde, siehst du schon bei dem eben von dir geposteten Link! Dort steht: Patronen für den 4200 ab 0,80 Eur

Folgst du dem Link, kommst du auf 9,69 pro Patrone!



Fazit:

Gut sind beide Drucker, aber der Epson hat wesentlich geringere Folgekosten!



Ich rede hierbei NICHT von der alten Canon Serie wie ip 1500, 2000, 3000, 4000 und 5000!! Für die bin ich nach wie vor zu begeistern, weil die Patronen supergünstig sind.

Nur leider werden die nicht mehr gebaut --> Und Tschüß, Canon




Meine ebay-"Homepage"



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: