title image


Smiley Re: Ergänzung
Das lag vielleicht daran, dass die Festplattenhersteller mit der bisherigen Longitudinal Aufzeichnungstechnik so langsam an die Grenzen des Möglichen gestoßen sind. Durch die nun stattfindende Umstellung auf die Perpendicular Aufzeichnungstechnik wird das nun vermutlich anders werden, sprich der Kapazitäts- und Leistungsgewinn pro Generationswechsel wird wohl besser werden.



Es gab Zeiten, da wurde die Aufzeichnungsdichte pro Magnetscheibe bei einem Generationswechsel verdoppelt. In letzter Zeit wurde die Datendichte aber nur in kleinen Schritten erhöht, weshalb die Leistungs- und Kapazitätssteigerung nur dementsprechend ausfiel. Wenn die Umdrehungsgeschwindigkeit gleich bleibt, ist die Dichte, mit der die Daten gespeichert werden können, entscheident für den Leistungssprung. Zumindest was die lineare Transferrate betrifft. Also, lassen wir uns überraschen. ;-)
[ Primäres System ] - [ Sekundäres System ] - [ HDD FAQ HWL ]


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: