title image


Smiley Re: Du willst es wohl nicht verstehen
Irgendwie komisch,bei uns in der Region sind die Migrantenkinder und Jugentlichen mit deutschem Pass und sehr östlichem Geburtsort mit die größte Problemgruppe,haben schon vor Jahren die "Türken" abgelöst.Deutschkenntisse mässig bis saumässig und kaum eine Bereitschaft das zu ändern,wenn irgendwie möglich wird in der Heimatsprache gesprochen.Wenn im Polizeibericht eine Meldung steht das jemand aus nichtigsten,oder sogar grundlos,zusammengeschlagen wurde waren es zu 99% die sogenannten Russen.Das es in diesen Gruppen auch genau gegenteilige gibt ist unbestritten,nur fallen die in der Regel nicht auf.Es gibt eben welche die sich nichrt integrieren wollen und Andere die alles dafür tun.Habe auch schon mal mit einer jungen Frau gesprochen bei der ich erst nach einer halben Stunde merkte das sie nicht in Deutschland aufgewachen ist.Als ich sie fragte wie lange sie schon hier ist meinte sie nur knapp 3 Jahre.Deutschkenntnisse waren nicht vorhanden,da sie aber hier so schnell wie möglich arbeiten wollte hat sie sich auf ihren Knackarsch gesetzt und Deutsch gelernt und genau das ist es was vielen Einwanderern fehlt.Es verlangt ja keiner ein akzentfreies Deutsch,nur nach ein paar Jahren hier sollte man sich verständigen können.Oder sollte das zuviel verlangt sein?



Mfg.DUMIAU

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: