title image


Smiley Was willst Du denn mit einem Pulsmesser beim MTB-Fahren?
Hallo,



ich bin zwar kein ausgewiesener Radfahrer, drehe aber schon mal die eine oder andere Runde, sowohl mit dem MTB als auch mit dem Rennrad. Beim MTB, welches man ja bevorzugt im hügeligen Gelände benutzt, geht der Puls doch rauf und runter ohne Ende, das ist doch in erster Linie abhängig vom Gelände und Profil. Wenn Du da permament innerhalb gewisser Grenzen bleiben willst, frage ich mich, wie das noch Spaß machen soll bzw. wie Du Dich bei 3 km/h noch im Sattel halten willst, wenn Du steil bergauf fährst, aber der Puls nicht über XX gehen soll?



Zum GA-Training und für gezielte Intervalle, ok, wer das nur mit Pulsmesser machen will, der soll's halt tun, aber MTB?



Gruß

Bono

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: