title image


Smiley Bist Du bescheuert?
Entschuldige die harte Ausdrucksweise. Aber wenn Du einem solchen Auszubildenden Arbeiten überträgst, dann mußt Du bescheuert sein.



Alles was der Azubi verbockt, fällt auf Dich zurück.



Es sieht ja ohnehin nicht so aus, als ob diese Knalltüte Dir die Arbeit erleichtert oder gar Arbeit abnimmt. Also mach diese Arbeiten lieber selbst.



Ihn schickst Du dann irgendwelche Sachen kopieren oder läßt ihn Bleistifte anspitzen, irgendeine Dummenbeschäftigung, damit der Tag rumgeht.



Dem Chef teilst Du dann mit, daß Du den Azubi für verantwortungsvolle Aufgaben nicht mehr einsetzen kannst, weil dadurch das Image des Unternehmens leiden würde.



Um Deiner Ausbildungspflicht nachzukommen, erläuterst Du dem Azubi jeden wichtigen Arbeitsschritt EIN MAL und forderst ihn auf, darüber Notizen zu machen, weil Du es kein zweites Mal erklären wirst.



Auch wenn Du von oben dazu angehalten wurdest, den Azubi nicht mehr zurechtzuweisen, darfst Du nicht aufhören, Authorität zu zeigen, sonst lernt der Azubi es nie.



Und Unterstellungen VOM AZUBI, daß DU etwas verbockt hättest, würde ich eiskalt an mir abperlen lassen. Deine Kollegen wissen schon, wer hier seit Jahren festangestellt ist und wer hier der großmäulige Azubi ist.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: