title image


Smiley Re: 90% Wartezeit beim arbeiten mit Netbeans 4.1
Danke für den Hinweis, aber....



1) für jedes Panel ein Form zu erstellen finde ich wirklich nicht gut. und dafür ist es auch schon fast zu spät.



2) Habe mal mehrere Layoutmanager versucht zu verstehen.. aber Sorry, das ist nichts für mich habe mal 3 Stunden versucht irgendwie ein Layout mit einem anderen Layoutmanager hinzubekommen. Und dabei rausgekommen ist nur Müll. Und dann muss man evtl noch mehrere verschiedene Layouts nehmen weil jedes Panel unter Umständen einen anderen Layoutmanager braucht.



3) Netbeans 5 hat zwar einen Layoutmanager. Aber das Problem ist dass ich wieder irgendeine Bibliothek oder was anderes beim Anwender installieren muss. Und dann noch dafür eine Anleitung schreiben wie man was installiert und bekommt ist unfug.

Ich bin der Meinung das man andere Bibliotheken nur verwenden sollte wenn diese unverzichtbar ist. Deswegen habe ich ja auch versucht eine Komponente "neu zu erfinden" um meine "Diagramme" unterzubringen. Komponenten zusammenklatschen und seinen Namen draufkleben kann jeder.. Mit programmieren hat das nichts zu tun... Ups.. war wohl ein wenig Offtopic :o)



Jetzt habe ich mal meinen Hauptrechner neu mit Win2000 aufgesetzt und Netbeans installiert. Kompilieren und weiterprogrammieren klappt einwandfrei. Aber wenn ich das Programm starten will erscheint nur "run:" im Outputfenster aber das Prgramm öffnet sich nciht.. Habe es einmal geschafft dass es einmal zufällig geklappt hat aber das war mir unerklärlich... Das kompilieren scheint schneller zu gehen. Aber was nützt das wenn das Programm nicht läuft.. das Java-File was auf diesem Rechner entsteht läuft übrigens auch nicht auf anderen Rechnern..



Athlon 2400

1,2 GByte Ram

Win2000

10GByte auf HHD frei (natürlich defragmentiert und in einem Stück)



Thnx

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: