title image


Smiley man soll nie nie sagen
Das mit den Widerständen ist nicht so toll. Der Widerstand "kappt" einfach nur die Spannung. Die Spannung aber braucht der Motor um Drehmoment aufzubauen und den Propeller zu drehen. Mit einer Phasenanschnittsteuerung oder Pulsweitenmodulation (je nach Motor) bleibt das Drehmoment nahezu erhalten. Zudem verbrät der Widerstand ne Menge Energie, sprich bei 100W Motor müsste der dann rund 70 / 50 / 25 W verheizen, ne Mnge Holz die (zumindest nicht ohne weiteren kleinen Lüfter) in einer Schalterdose "Platz" hat.

Falls es ein normaler Spaltpolmotor ist könnte man statt Widerstand einen Kondensator einschleifen, damit würde er dann auch langsamer laufen aber auch da ist die exakte Motorenfarge das Problem. "Dimmer" ist da eher unproblematisch.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: