title image


Smiley Re: Oracle-SID variabel an Connection String übergeben
Wie wärst Du denn an dieses Problem herangeegangen



Zunächst einmal sollte man Felder nicht als öffentlich sondern als privat deklarieren. Dazu definierst du dann öffentliche Properties, die auf das private Feld zugreifen. So kannst du nämlich im Setter des Property auf eine Wertänderung reagieren und davon abhängige Werte mitändern.



public class ConnectionStringBuilder

{

private static string dbName;

private static string connString;



public static string DatabaseName

{

get { return dbName; }

set

{

if (dbName!= value)

{

dbName = value;

connString = "user id=Tarif;data source=" + dbName + ";password=dd";

}

}

}



public static string ConnectionString

{

get { return connString; }

}

}



Das ist zwar C# (weil ich VB.NET lesen aber nicht schreiben kann), aber in VB.NET geht das analog.



wie hätte Deine Namensvergabe korrekt ausgesehen?



Ich richte mich hauptsächlich nach den Empfehlungen der Naming Guidelines von Microsoft. Wichtig hierbei vor allem:



- kein Deutsch-Englisch-Mix, alle Bezeichner auf Englisch

- keine GROSSBUCHSTABEN, keine UNTERSTRICHE_IN_KOMPOSITA

- "PascalCase" für Namespaces, Typen und öffentliche Member

- "camelCase" für private Member, Parameter und lokale Variablen

- sprechende Bezeichner, die den Zweck darstellen

- Vermeidung von Abkürzungen

Meine Microsite || SQL-Tips.de || D-3 (2007/08) / AI-29 (2006)


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: