title image


Smiley Nur mit RAID 1 hätte ich schon Datenverlust erlitten ...


"aber ich denke der häufigste Grund für Datenverlust ist eine abgeracuhte Platte."

 

So häufig rauchen Platten nicht ab. Viel häufiger sind in Multi-Userumbegungen Datenverluste durch Benutzerfehler und da hilft auch ein RAID-1 nichts. Dafür hat man dann Fallback-Server und eine externe Datensicherung.

 

Bei meinem Heimserver hatte ich übrigens mal einen defekten Controller an dem zwei Platten im RAID 1 Verbund gespiegelt hingen. Der Controller hat die Daten auf beiden Platten gut geschrottet. Aber zum Glück hatte ich ein Image und meine Daten alle nochmal extern.

 

Man kann aber auf RAID 1 basierend auch eine Datensicherung betreiben, in dem man regelmäßig zu definierten Zeitpunkten, nachdem man die Validität der aktuellen Daten geprüft hat, einfach eine Festplatte austauscht und ein Resync durchführt. Die Daten auf dem aktuellen Stand sind dann auf der entfernten Platte extern gesichert. Das ganze Spielchen kann man auch mit z.B. vier Platten machen, dann hat man immer zwei Versionen extern gesichert. Um die Belastung bei Ein- und Ausbau zu minimieren sollte man die Platten alle in Wechselkäfige einbauen.

 


Gruß Chris
This is the course in advanced physics. That means the instructor finds the subject confusing. If he didn't, the course would be called elementary physics. -- Louis Alvarez --
 


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: