title image


Smiley Vielleicht zur Erläuterung...
Die Meldung "Datei- oder Netzwerkfehler" ist schwer nachvollziehbar, wenn es sich gar nicht wirklich um einen solchen Fehler handelt. Denn meist sind das Defekte in der MDB selbst.

Hintergrund ist, dass Access 2000 seine Objekte und das VBA-Projekt in einer Systemtabelle speichert (MSysAccessObjects) und zwar in Form sogenannter Compound Documents. Das ist ein verbreitetes OLE-Format, das beliebige Inhalte in einer Art Dateisystem innerhalb einer Datei selbst speichert. Deshalb lauten auch die Fehlermeldungen im Zusammenhang mit diesen COM-IStorage-Funktionen gleich oder ähnlich wie die bei Fehlern im Windows-Dateisystem. Der "Datei- oder Netzwerkfehler" bezieht sich also meist auf einen Fehler im Storage-Aufbau. Es ist üblicherweise ein Element, z.B. ein Formular darin defekt, d.h. falsch oder bruchstückhaft darin gespeichert.

Diese Fehler kann man manchmal mit dem Kommandozeilenparameter /DECOMPILE beseitigen - aber nur, wenn der VBA-Teil defekt ist, nicht bei falsch gespeichertem Formularaufbau. Oft ist nichts mehr zu machen und das Backup muss her.



Dass dieses Verhalten durch bestimmte Access/VBA-Versionen begünstigt wird, steht ja im Link von Reinhard zu Donkarl.



Ciao, Sascha

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: