title image


Smiley Re: Widerspruchsrecht bei noch nicht zugesandter Ware?
Ob der Verkäufer Händler oder Privater ist, ist Wurst. Es ist in beiden Fällen ein Kaufvertrag zustande gekommen, der für den Käufer Zahlungspflicht beinhaltet. In beiden Fällen kann er sich aber kulanztechnisch (in dem Fall gegen Erstattung der Ebay Gebühren) durchaus mit dem Verkäufer einigen, aber....es besteht darauf kein Rechtsanspruch. Der Verkäufer kann Zahlung verlangen und beim Privaten besteht dann im Unterschied zum Händler auch kein Rückgabe-/Widerrufsrecht wegen Unlust. Das muss man sich halt vorher überlegen, was man da für wie viel kauft und nicht erst hinterher.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: