title image


Smiley Re: float in dl (ich sehe das so:)
Hallo.



> aus Selfhtml



Das hat keinerlei normierenden Charakter, ist also bestenfalls überflüssig. ;)



> Fallstudie: Personalbogen.



Sehr gutes Beispiel - das wollte ich auch schon bringen. Vergleiche es mal mit einer Auflistung fertiger Daten statt eines Formulars:



Name:BondVorname:Jane



Oder (das wäre zwar ein Fall für address, aber es ist zugleich auch eine schöne Auflistung):



Name:Jane BondStraße:Geheimgasse 7Ort:SpotlightLand:Deutschland



Ob der Inhalt von dd dabei fix ist oder ein Formularfeld, ist mehr oder weniger unerheblich, da es um die gleichen Inhalte geht.



> Andersherum funktioniert das ganze aber auch. Ein Wort kriegt eine

> Bedeutung zu geschrieben. So wird Mustermann halt zu einem Namen:



Es gibt Fälle, in denen das nicht möglich ist. Aber hier wäre es denkbar.



> Nun ist die Reihenfolge etwas unglücklich, aber warum sollte man

> die Erklärung nicht vor die Frage stellen?



Weil dann das erste dt dem zweiten dd zugeordnet wird bzw. umgekehrt. Durch for wird der tatsächliche Bezug zwar wiederhergestellt, aber das "geht" nur in Formularen, nicht jedoch bei meinen anderen Beispielauflistungen.



Das Problem: Die Reihenfolge von Elementen liegt jenseits der (wie heißt das deutsche Wort für scope? :() (X)HTML-Spezifikationen - diese geben nur die erlaubten Verschachtelungen an. Daher ist der von Dir angeregte Code zwar valide, macht inhaltlich aber keinen Sinn mehr. Leider konnte ich in den Spezifikationen keinerlei Hinweis auf die Reihenfolge finden, vielleicht auch, weil es zu offensichtlich ist, daß sich dt-Elemente immer nur auf nachfolgende dd-Elemente beziehen. Beachte, daß die inhaltliche Struktur der dl komplett unausgereift ist, weil sich die Inhalte nicht gruppieren lassen!



Ein dt-Element bezieht sich auf alle nachfolgenden dd-Elemente bis zum nächsten dt-Element. Folgen aber zwei oder mehr dt-Elemente direkt aufeinander, beziehen sie sich gemeinsam auf alle folgenden dd-Elemente bis zum nächsten dt-Element.



Ich denke, die obigen beiden Sätze sind eine erschöpfende Erläuterung der logischen Bezüge in einer dl - und daran sieht man, wie wenig strukturiert eine dl ist.



Liebe Grüße,



Jane

Gegen die Editierfunktion.


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: