title image


Smiley Re: float in dl (ich sehe das so:)
aus Selfhtml

<dt> leitet einen zu definierenden Ausdruck ein (dt = definition (list) term = Ausdruck in der Definitionsliste).

<dd> leitet eine Definition eines Ausdrucks ein (dd = definition (list) definition = Definition in der Definitionsliste).



Fallstudie: Personalbogen.

Persönliche Daten (Abschnit 1) Name:

Vorname:

<fieldset> <legend>Pers&ouml;nliche Daten (Abschnit 1)</legend> <dl> <dt><label for="name">Name:</label></dt> <dd><input type="text" size="30" id="name"></dd> <dt><label for="vorname">Vorname:</label></dt> <dd><input type="text" size="30" id="vorname"></dd> </dl></fieldset>

Meiner Ansicht nach, wird durch die Eingabe von Name und Vorname, Name und Vorname geneuer Erklärt. Sprich: Name und Vorname kriegen für einen speziellen Fall eine Definition. So wird Name halt zu Mustermann.

Andersherum funktioniert das ganze aber auch. Ein Wort kriegt eine Bedeutung zu geschrieben. So wird Mustermann halt zu einem Namen:

Persönliche Daten Name: Vorname:

<fieldset> <legend>Pers&ouml;nliche Daten</legend> <dl> <dt><input type="text" size="30" id="name2"></dt> <dd><label for="name2">Name:</label></dd> <dt><input type="text" size="30" id="vorname2"></dt> <dd><label for="vorname2">Vorname:</label></dd> </dl></fieldset>

Nun ist die Reihenfolge etwas unglücklich, aber warum sollte man die Erklärung nicht vor die Frage stellen?

Persönliche Daten

Name: Vorname:



<fieldset> <legend>Pers&ouml;nliche Daten</legend> <dl> <dd><label for="name3">Name:</label></dd> <dt><input type="text" size="30" id="name3"></dt> <dd><label for="vorname3">Vorname:</label></dd> <dt><input type="text" size="30" id="vorname3"></dt> </dl></fieldset>


Wie immer stellt das Gesagte nur meine persönliche Meinung dar. Sie ist weder unfehlbar noch unumstößlich.


Nur die Ungläubigen glauben, dass es keinen Gott gibt.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: