title image


Smiley Re: hast Du im Nebenjob mal im Irak gearbeitet?
Zum einen sehe ich das nicht unbedingt als Ausländerproblem. Zum anderen: Warum sollten Ausländereltern (die vielleicht seit vielen Jahren in D leben und arbeiten) wegen ihrem Kind ausgewiesen werden?



Die Todesstrafe ist keine Abschreckung. Das ist so weit weg, dass dies wohl niemand als Strafe realisiert. Ist so als ob jemand von 100 Millionen Euro spricht. Die Zahl hört sich groß an, aber vorstellen kann sich das kaum jemand. Erst in der Todeszelle realisiert man es, aber dann ist es zu spät.



Das ist so wie bei Insekten. Die meisten sind für ihre eigentlichen Feine überhaupt nicht tötlich, sondern verursachen nur schwere Übelkeit bzw. Schmerzen. Der Hintergrund: Wenn mich der frisst und stirbt, sind wir beide tot. Aber der nächste frisst meinen Kumpel - beide sterben wieder. Wenn ich aber nur Schmerzen verursache, sterbe ich, mein Feind lebt, warnt aber seinen Kumpel, dass man höllische Schmerzen bekommt, wenn man einen wie mich frisst - und mein Kumpel überlebt.



Wenn ich aber eine Woche mit blutigen Fingern geschuftet habe, habe ich die Erfahrung gemacht und überlege mir, ob ich das Risiko nochmal eingehe.



Siehe Singapur - eine der grössten, saubersten und sichersten Städte weltweit.



Iran und ähnliche sind diktatorische Staaten. Diejenigen, die dort zum Tode verurteilt werden, sind zum grossen Teil für uns gar keine Kriminellen, sondern Freiheitskämpfer. Deren Triebfeder ist nicht kriminell, sondern die Freiheit und dafür werden immer Menschen ihr Leben riskieren und auch verlieren. Gabs auch bei uns - Geschwister Scholl, Elsner (Hitlerattentat), Stauffenberg ... Die waren - nach heutiger Ansicht - keine Kriminellen, sondern Helden - damals wurden sie als Verbrecher hingerichtet.

Die EDV hilft uns bei Problemen, die wir ohne sie nicht hätten - gilt aber auch für Frauen, Autos ...! Möchte auf nix davon verzichten ;-) Grüße Marcel



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: