title image


Smiley Wenn man mal nen Unfall hat und dann mitten auf der Straße stehen bleibt...
Oje,.... "Wenn man mal nen Unfall hat und dann mitten auf der Straße stehen bleibt......"



Abgesehen davon, daß man nach einem Unfall, die Unfallstelle zu räumen hat, es sei denn, es sind Personenschäden entstanden usw.frage ich Dich:

"Was soll das bringen, die Autos nach einem leichten Unfall so stehen lasssen?"



Viel wichtiger sind Zeugen oder andere Sachbeweise, Fotos usw.

Denn, glaubst Du im Ernst, daß sich ein Polizeibeamter nach etwa einem Jahr (so ungefähr dauert es bis die Sache vor Gericht landet) noch erinnern kann, wie die Fahrzeuge gestanden haben?

Eher nicht.

Die Polizei verfolgt in diesen Sachen sowieso nur die Ordnungswidrigkeit.

Für die Schadensregulierung ist die Polizei nicht verantwortlich!!!



Somit ist es teilweise egal, ob man die Polizei holt oder nicht.

Wenn der Betreffende bzw. Verursacher alles abstreitet, ändert sich an der Sache nichts.

Zudem kann es trotzdem der Verursacher ein Verwarnungsgeld oder ein Bußgeld bezahlt, zu Streitigkeiten bei der Schadensregulierung kommen.

Dann geht die Sache vor ein Amtsgericht (Zivilprozess) und dieses Gericht lehnt seine Entscheidung nicht an der Entscheidung des Amtsgerichtes für Strafsachen und Ordnungswidrikeiten. Es wird alles neu verhandelt.



Heutzutage gibt fast niemand mehr etwas zu. Keiner hat mehr Schuld.Nur wer besser lügt kommt weiter.

So ist es jedenfalls sehr oft.











geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: