title image


Smiley Re: Viel Spass mit Lehmann bei der WM....
"mit dem Turnier unerfahrenen Lehmann im Tor."



Beide Spieler befinden sich in einem Alter, in dem die WM ganz sicher nicht mehr einen besonderen Druck darstellt, mit dem sie nicht umgehen könnten. Mal abgesehen davon standen sie doch die ganze letzte Zeit unter Druck, dank des unsäglichen Torhüterduells zwischen dem Titan und Jenius. Also ich finde, Lehmann konnte mit diesem Druck sehr gut umgehen. Arsenal hat in den letzten 8 CL Begegnungen immerhin kein Tor kassiert. Das ist nicht allein Lehmanns Verdienst, aber er ist durchaus beteiligt. Außerdem spielt er in der höherwertigeren Liga und musste bei Arsenal auch schon derbe Rückschläge verkraften.



"Alle Welt wird auf Ihn schauen, und hoffen das er einen Fehler macht, damit die Presse wieder kritisieren kann."



Ist das der Fehler von Klinsmann oder ist das der Fehler der Medien? Ich glaube eher die letzteren sollten mal etwas Selbstreflexion betreiben. Es ist so wie Klinsmann es sagt, momentan sind eher die Leute aus den eigenen Reihen (dt. Medien, dt. Vereinsverantwortliche, dt. selbsternannte Profitrainer) die Gegner, als die anderen Fußballnationen.



"Das zeigt doch, dass dieser Mensch enormes geleistet hat."



Ja, Olli hat eine Menge geleistet. Da wird dir jeder zustimmen, auch Klinsmann. Nur kann man daraus wohl kaum seinen zwingenden Einsatz ableiten. Sowas sagen nur Leute, denen nichts besseres einfällt.



"Ich denke auch, dass Kahn diese Leistungen jederzeit erneut abrufen kann, daher versteh ich dieses Entscheidung nicht. Okay, die Entscheidung ist gefallen, muss akzeptiert werden, aber bitte lieber DFB lebt dann auch mit den Konsequenzen."



Ja eben, DU DENKST, dass Olli die Leistungen jederzeit wieder abrufen kann. Fraglich aber, weshalb er das momentan nicht tut. Man kann nun wirklich nicht behaupten, dass Olli in der gleichen Form wie 2002 oder in den Jahren davor in der Champions League ist, bei weitem nicht. Damals war er im Tor so ungefähr das, was Ronaldinho heute auf dem Platz ist.

Und du kannst dir sicher sein, dass Klinsmann sich darüber bewußt ist, dass alle auf ihn einhacken werden und alles seine Schuld sein wird, wenn es nicht so läuft, wie man das vorher illusorisch annahm. Man muss schon fast Masochist sein, um hier in Deutschland einen nötigen Umbruch herbeizuführen und langfristige Entscheidungen zu treffen. Mein Respekt an Klinsmann, dass er sich das antut und sich dafür nicht zu schade ist.



"Wem hat man das zu verdanken? Den 3 Tenören im DFB. Egal wie die Entscheidung ausgefallen wäre, beide Spieler - Lehmann oder Kahn stehen bei der WM unter besondere Beobachtung."



Der Spiegel spricht von einem anderen 3-Gestirn, den 3 B's, Beckenbauer, Bayern, Bild. Die konnten es nicht lassen, immer mehr Öl ins Feuer zu gießen. Klinsmann musste handeln und sich entscheiden, um dem ein Ende zu bereiten. Aber seien wir mal ehrlich, hätte er sich anders entschieden, dann hätte er eben Lehmann vor den Kopf gestoßen und es hätte genausoviele Kritiker gegeben.



Resümierend lässt sich sagen, dass wir uns alle freuen, wenn Deutschland gewinnt. Und wenn nicht, dann haben wir es ALLE vorher gewußt, dann hatten wir wenigstens Recht.



Diese ganze Debatte ist so lächerlich wie unnötig, da wir selbst hinter Olli und Jens noch weitere 5 sehr gute Torhüter haben. Die Torhüterfrage ist völlig irrelevant in Bezug auf unseren WM Erfolg.



Und nein, ich glaube nicht, dass Deutschland vor der K.O. Runde rausfliegt. In der K.O. Runde ist wiederum einiges möglich. Wer hätte schließlich der dt. Auswahl 2002 das Finale zugetraut? Ich jedenfalls nicht.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: