title image


Smiley Re: Was willste denn damit strahlen?
Normalerweise sollte man solche Anlagen nicht ohne entsprechende Schutzvorrichtungen und Absaugungen betreiben. Kenne jetzt nicht die gesetzlichen Vorschriften, kann es aber bestimmt bei Kollegen in Erfahrung bringen.



Das wichtigste ist aber das richtige Strahlmittel zu verwenden.

Glasperlen

Korund in bestimmter Körnung

Quarzsand

.....

Plus richtige Einstellungen am Gerät.



Ist halt ein Knowhow das man erst aufbauen muss.



Wir haben z.B seit einem Jahr ein der Firma ein Strahlgerät in "Miniausführung" um kleine Punkte/Flächen auf Metall "anzurauen".



Habe damit einen Radlauf "entrostet".



- Lack ging prima ab

- Einfache Rostblasen auch

- andere Stellen mit "rostigem Blätterteig" haben mich "ausgelacht"

- Stellen mit Unterbodenschutz (auch unter dem Lack) ebenfalls.

- Zusätzlich war natürlich das Auto mit feinem Pulver bedeckt.

Das bekam ich dem Dampfstrahler an Stellen wie den Seitenfenstern kaum aus den Dichtungen und es hat beim Fenster öffnen geschabt.



Ach ja, die Stelle rostet schon wieder.



Gruss

Manfred H.





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: