title image


Smiley Re: W2k Domäne, Profi-Tipp --> Profile automatisiert Speichern?
Moin,

also nur mal so zum Verständnis (wir hatten so ein ähnliches Problem erst kürzlich hier im Forum): Der Rechner wird eingerichtet, Im AD wird der User angelegt u.a. auch mit seinem Profil-Pfad. bei der ersten Anmeldung gibts auf dem Server noch kein profil, also wird ein Mix aus "Default User" und "All Users" für die Neuanlage des Profils auf dem lokalen Rechner genommen. Wenn sich der User abmeldet, wird im Zuge der Abmeldung das lokal vorhandene Profil auf den Server kopiert. Bei der nächsten Anmeldung im AD wird das servergespeicherte Profil des Users wieder auf das lokale Profil kopiert. Solange also keine Änderungen lokal vorgenommen wurden, sind beide Profile identisch. Wurden lokale Änderungen vorgenommen, sind die spätestens bei der nächsten Abmeldung auch auf dem Server. Also wozu soll die Zwischenspeicherung gut sein, wenn eh nur mit dem lokalen Profil gearbeitet wird?



Weiterhin solltest Du Dir mal überlegen, welchen zusätzlichen Traffic Du auf dem Netz mit einer derartigen Aktion erzeugst. Unsere User haben 16 MB Profilspeicherplatz, es gibt auch Netze mit weniger (6 MB hatte hier mal jemand gepostet), und dabei sind Eigene Dateien, Temp-Ordner usw. schon aus den Profilen rausgenommen worden.



Und zu den Stromschwankungen: Für die Server hat man normalerweise eine USV, die so etwas abpuffert und ggfls. den Server kontrolliert runterfährt. Bei den WS ist das nicht so problematisch. Und wer garantiert Dir, daß nicht gerade während des "Updates" ein Stromausfall passiert?


_______________________________
<[oo]===OOOO===[oö]>
Mit vier, spielt fünf.

Gruß J :-) chem


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: