title image


Smiley verschiedene Wege
Du könntest zum Beispiel das Sicherungssystem von Access (über eine Arbeitsgruppendatei) nutzen. Dort richtest Du Benutzer und Benutzergruppen ein und weist im Frontend (siehe Aufteilung in Front- und Backend) den Benutzergruppen entsprechende Rechte auf die Formulare und verknüpften Tabellen zu.

www.dbwiki.de: Aktivieren des Sicherungssystems durch Erstellen einer Arbeitsgruppendatei



Du könntest auch die Benutzer und ihre in einer eigenen, zusätzlichen Tabelle im Backend pflegen und ein spezielles Anmeldeformular (ggf. mit Passwortabfrage) programmieren und dann darüber steuern, welche Rechte der Benutzer hat.



Als Erweiterung der vorigen Variante kann man auch per API den angemeldeten PC-Benutzer auslesen und darüber die Rechte steuern. Ist aber eher was für Fortgeschrittene.



Man könnte auch im Frontend-Verzeichnis auf den PC's eine Flag-Datei hinterlegen und mit der DIR()-Funktion abfragen. Wenn die Datei vorhanden ist, dann hat der Benutzer alle Rechte; fehlt sie, dann nur lesen. Das beinhaltet natürlich die Gefahr, dass ein Benutzer das herausfindet und sich dann selber 'ne Datei in das Verzeichnis legt.



Man könnet die Rechte auch in der Registry festhalten (schau mal in Deine OH unter SaveSetting-Anweisung und GetSetting-Funktion) und im ProgCode die formulare entsprechend öffnen.



... to be continued ...



Die einfachste (und vmtl. auch beste) Variante ist imo die Absicherung mit einer Arbeitsgruppendatei. (s.o.)



Gruss








scotty

I´m an admin. If you see me laughing, you should better have a backup.
Einen Fehler machen und ihn nicht korrigieren - das erst heisst wirklich einen Fehler machen.
Konfuzius


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: