title image


Smiley Re: "Nintendo DS" oder "GameBoy Advance SP"?
Aktuell wäre Nintendos DS. Größter Unterschied ist der 2 Bildschirm der auch als Tocuhscreen fungiert. Spiele steuert man meist mit einem Stift, wie man ihn von PDAs her kennt, oder aber mit einem Kunststoffpad an der Trageschlaufe, welche man sich über den Daumen zieht. Klingt komisch, funktioniert aber sehr gut. Praktisch ist natürlich auch das im DS auch GBA SP SPiele gespielt werden können (Games vom alten GB leider nicht!) was die Spieleauswahl natürlich vergößert.



Sonys PSP besitze ich selbst sein ein paar Tagen, bin begeistert aber für einen 10jährigen ist *imo* das DS erste Wahl. Technisch sind große Unterschiede, zumal die PSP auch als Multimediagerät fungieren kann, denn neben Spielen sind auch Filme und MP3s abspielbar. Grafisch dem DS weit voraus aber das Innovative durch den Tuchscreen felht der PSP. Dazu ist das Gerät (Oberfläche) sehr empfindlich was Kratzer etc. betrifft und die Akkulaufzeit ist mit rund 6 Stunden ein Witz, da ist das DS mit min. 2 Tagen deutlich im Vorsprung. Auch das Speichermedium für das DS ist praktischer, da robust und recht unempfindlich, es handelt sich ja wie beim alten GB auch um Steckmodule. Sonys PSP hat dagegen das neue Medium UMD, welches eine MiniDVD in einer Kunststoffhülle ist (ähnlich der MiniDisc). Leider hat diese Hülle eine, auf der Rückseite befindliche, offene Stelle durch die der Laser die Disc abtastet, dort kann Schmutz eindringen. Die Spieleauswahl ist auch eher für ältere Spieler, da wird man eher bei Nintendo fündig.



In eigener Sache: Ich verkaufe mein fast neues DS (hat noch über 1 Jahr Garantie) inkl. 3 Spielen (Mario 64, Wario Ware Touched und Polarium). Jedes der Spiele ist von der USK ohne Altersbeschränkung freigegeben, also für einen 10jährigen geeignet. Falls Interesse besteht, bitte eine Mail an sascha-jessica@arcor.de :-)



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: