title image


Smiley Re: Ideen für Schnitzeljagd/Gaudirennen?
Hi,



klar hab ich die....



1. Man braucht: Hindernisse(z.B. Wippe, Slalom etc.), Schubkarre, 2 kleine Eimer mit vielen Löchern.

Funktion: Eine Person sitzt in der Schubkarre und hat links und rechts einen Eimer gefüllt mit Wasser welches durch die vielen Löcher 'entweicht'.

Eine andere Person muss jetzt den Schubkarren mit dem Wasserträger über diesen Hindernisparcours fahren, wobei kein Hindernis ausgelassen werden darf. Am Ziel angekommen wird das verbleibende Wasser schnell in eine Wanne gefüllt.

Am Ende der vorgegebenen Zeit(man darf den Parcours so oft durchfahren wie man kann/will) wird der Wasserstand in der Zielwanne gemessen. Gewonnen hat, wer am Meisten Wasser in der Zielwanne hat.



2. Man braucht: Bierzeltbänke(5-6) , 2 Maßkrüge und wieder viel Wasser ;-).

Funktion: Die Gruppe stellt sich am Anfang des Hindernislaufes auf, der erste der Gruppe erhält die mit Wasser gefüllten Maßkrüge.

Zeit beträgt z.B. 5min. pro Gruppe.

Der Erste läuft los indem er über die Bierzeltbänke springen muss(Abstand zwischen den Bierzeltbänken sollte nicht zu klein und nicht zu groß sein). Am anderen Ende angekommen steht wieder eine Wanne, hier wird das verbleibende Wasser eingefüllt, der Läufer muss jetzt mit den leeren Maßkrügen über die Hindernisse zurück an den Start, wo der nächste Läufer bereits wartet. der nimmt die Maßkrüge und füllt sie mit Wasser und .....bis die Zeit um ist. Der Wasserstand zählt.



3. Ein flaches Holzstück(Länge:ca. 20-30cm Breite: ca. 5-6cm Höhe ca. 2-3cm) 1 weniger als Gruppenmitglieder. 2 Kreise (Abstand je nach belieben z.b. 3-5 m).

Alle Gruppenmitglieder stehen im Kreis A und haben ihre Holzstücke bei sich.

Ziel ist es, auf die andere Seite(Kreis B) zu kommen, ohne vom Lavastrom(alles außerhalb der Holzstücke) verbrannt zu werden.

Die Gruppenmitglieder müssen hier super zusammenarbeiten.

Person 1 legt das Holzstück auf den Boden(außerhalb Kreis A in Richtung Kreis B) und stellt sich drauf(Keine Person darf die Holzstücke verlassen bis sie Kreis B erreicht hat, Kreis B ist quasi die rettende Plattform).Wenn eine Person vom Holzstück 'fällt' ist diese Person 'verbrannt'(d.h. diese Person muss zurück zu Kreis A).

Wenn ein Holzstück nicht berührt wird, dann wird es vom Lavastrom weggespült(d.h. die Gruppe verliert ein Holzstück).

Jetzt wird das 2te Holzstück an die Person weitergegeben die bereits auf dem ersten Holzstück steht, diese Person legt das Holzstück vor das andere Holzstück und stellt sofort einen Fuß drauf(sonst ist das Holzstück ja weg, das wird dann von der 'Aufsichtsperson' wirklich weggenommen und die Gruppe muss mit einem Holzstück weniger auskommen).Jetzt geht eine 2te Person auf das Holzstück und evtl. eine dritte Person(das muss die Gruppe selber entscheiden, welche Taktik sie verfolgen.

Auf jeden Fall müssen sie ALLE zusammen im Kreis B ankommen.

Wenn eine Person in den Kreis A zurück muss, dann muss die ganze Gruppe mit den Holzstücken wieder zurück zu Kreis A und muss diese Person 'abholen', denn es müssen ALLE zusammen im Kreis B ankommen. Gewonnen hat, wer es am schnellsten geschafft hat ;-), oder man vergibt Punkte ob es überhaupt geschafft wurde und wieoft jemand 'verbrannt' wurde bzw. wieviele Holzstücke verloren gingen.



4. Man braucht: Stangen aus dem Baumarkt mit denen Pflanzen hochgebunden werden(meist grün unterschiedliche Längen zwischen 20cm und 1m) und Gummiringe(nicht die ganz dünnen sondern ca. 0,5bis 1cm breite.).

Funktion: die Gruppe muss zusammen einen möglichst hohen Turm damit bauen.

Wie sie das macht ist der Gruppe überlassen, der Turm muss am Ende aber eine bestimmte Zeit lang frei stehen bleiben(z.B: 1Minute).

Bewertet wird, die Höhe des Turmes.



So, mehr fällt mir so ad hoc jetzt nicht ein.

Diese Spiele lassen sich ja beliebig abändern ;-)



Natürlich gibt es auch die Klassiker wie Eierlaufen, Kricket, Fahrradfahren(Parcours), Baumsägen(Scheiben auf Zeit absägen) etc.



Gruß

ypsilon





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: