title image


Smiley Re: nachtrag
Hallo paulidj,



dass es bei Windows XP auch noch den "Kraut- und Rübenstatus" geben könnte (wie fast regelmäßig bei Win9x-Konfigurationen), hätte ich nicht für möglich gehalten. Aber vor zwei Tagen wurde mir ein PC vorgestellt, dessen Mainboard zwar offenbar so kränkelt (gasende Elkos), dass es zu Störungen beim Lesen von der bzw. Schreiben auf die Festplatte kam.



Kurz und bündig: Versuche die Wiederherstellungskonsole von Windows zu starten - zum Ende des POST [F8] im Sekundenabstand drücken - und zur Eingabeaufforderung "C:\Windows\>" zu gelangen. Dort zunächst CHKDSK /p oder gleich CHKDSK /r eingeben. Je nach Zustand der Festplatte kann es ziemlich lange und auch mehrere Durchläufe dauern, bis der Wartungsdienst fertig ist.

Danach Windows neu starten und - wenn es nicht automatisch selbst damit beginnt - die Defragmentierung ("Zubehör/Systemprogramme") der Festplatte durchführen. Dass es beim NTFS-Format keine oder weniger Fragmentierung gäbe als bei FAT32, halte ich inzwischen für ein frommes Märchen, zumindest bezüglich des Auftretens o.g. R/W-Probleme.



Garantieren kann es zwar niemand, aber nach diesen Operationen lief das o.g. angschlagen Gerät wieder wie ein "rotes Teufelchen" - *g*.

Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: