title image


Smiley Re: Parkett legen auf Teppich?
Hi,

Parkett oder Laminat? Bei Laminat würde ich's schon nicht tun (auch wenn viele Leute sagen das sei eine prima Trittschalldämmung), bei Parkett erst recht nicht. Grund: Viel mehr Fugen, das Parkett liegt nicht fest auf, biegt sich, dir Fugen reissen auf und das sieht sehr bald sehr bescheiden aus. Mit ein wenig Pech hast Du ausserdem den Effekt dass die Riemchen wandern weil der Flor des Teppichbodens "liegt", also schräg steht. Das führt dann zu Stauchungen und Verwerfungen an der in Wanderrichtung liegenden Wand.

Bei Laminat würde ich die dafür vorgesehene und entwickelte Trittshalldämmung einsetzen. Ohja, Teppichboden/Auslegewaren dämmt den Trittschall auch asugezeichnet, aber die o.g. Nachteile gelten auch für Laminat, wenngleich in schwächerer Ausprägung.

Mein Tipp: Reiss den Teppich 'raus und sorge für den richtigen Untergrund.

Ach ja: Bei Fussbodenheizung solltest Du auf das richtige Holz achten. Je weniger es auf wärme reagiert desto besser. Eiche geht am besten, auch Ahorn funktioniert ganz gut, Buche sieht zwar sehr schön aus, würde ich aber nicht (mehr) mit einer Fussbodenheizung kombinieren. Durch die Wärme verziehen sich die Riemchen (Holz arbeitet halt) und es kommt zu Spannungen. Die führen dazu, dass die Fugen sich aufweiten. Leider nicht gleichmäßig, sondern nur alle 20 oder 30 cm. Udn da kann dann schon 'mal eine Fuge auf 1mm oder mehr aufspringen. Das sieht sehr bescheiden aus.

Gruß

Solderdot

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: