title image


Smiley Re: Erfahrungen mit PKV?
Hallo,

Vereinfacht gesagt:

PKV lohnt sich, wenn Du

a) zu den Besserverdienden gehörst und

b) Du keine große Familie gründen willst und

c) keine nennenswerten Vorerkrankungen aufzuweisen hast.

Das wurde ja in den anderen Beiträgen schon ausgeführt.

Ein Punkt fehlte noch, nämlich die Frage der Übernahme von "Psychotherapie". Während das in der GKV ohne Probleme und (recht gut) gelöst ist, sieht das bei der PKV ganz anders aus. Auch weil "seelische Störungen" kassentechnisch fast immer als schwere Erkrankungen gewertet werden, kann es da zu saftigen Beitragsaufschlägen kommen. Leider wird hier von den Kassen fast gar nicht aufgeklärt.

Gruß von

Gentilloup

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: