title image


Smiley Re: Physik: Inelastischer Stoß?
a)

>Oder muß man da über die kinetische Energie ran?

Nur wenn die Energie in der Bewegung erhalten bleibt und nicht wie hier

durch bleibende Verformung verbraten wird.



Der Impuls bleibt immer erhalten (bei elastisch und plastisch).

"Impuls vorher" = "Impuls nachher"

m1*v1 + m2*v2 = mgesamt*vnachher



Wir nehmen die Richtung von v1 als die "positive" Richtung an.

5kg*11m/s + 6kg* (-22)m/s = 11kg * vnachher



Das vnachher kannst Du selber ausrechnen.

Sein Vorzeichen sagt Dir, in welcher Richtung es nach dem Stoß geht.



b) höher: bleibende Verformung --> innere Reibung --> Erwärmung

(In einer der ersten WettenDass-Sendungen gab es mal einen Schmieid,

der auf weihem Eisen hgerumgehämmert hat, bis es rotglühend war!)

Die Differenz aus den beiden "Ekin vorher" minus der "Ekin nachher" steckt drin.



1/2*m1*v1² + 1/2*m2*v2² - 1/2* mgesamt*vnachher²

Wieviel Grad das sind, kann ich nicht sagen. Thermodynamik ist nicht mein Ding.



Gruß JoKu



.

Gruß JoKu

 

Tipps für Gewerbe, Kindergeld, BAföG, Steuererklärung ...www.klicktipps.de



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: