title image


Smiley Hilft "Tomatenhaus" gegen Braunfäule?
Nachdem ich jetzt 2 Jahre wegen Braunfäule keine eßbaren Tomaten ernten konnte, will ich es dieses Jahr wissen. Das Problem bei Braunfäule ist ja zu viel Feuchtigkeit. Dagegen bieten die Baumärkte sogenannte Tomatengewächshäuser an. Ich hätte mir schon fast so eines gekauft, da erzählte mir jemand, dass er trotz eines solchen Hauses Braunfäule hatte. Nun frage ich also euch. Was haltet ihr von diesen Tomatengewächshäusern? Können die mir helfen, mal wieder Tomaten zu ernten oder ist das sinnlos?



Danke schonmal.



Carsten

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: