title image


Smiley Hilfe, Brunnen scheint dicht zu sein
Hallo,

ich habe vor 2 Jahren einen Brunnen zur Gartenbewaesserung gebohrt. Als Saugleitung dient ein Rohr mit Schlagfilter. Ich bin ca. 6-7m tief, ab ca. 3m ist Wasser vorhanden. Als Pumpe habe ich ein HWA mit 45m, 3300l/h und 900W. Hat bisher auch recht gut funktioniert. Nach der Winterpause habe ich den HWA wieder installiert, doch nun saugt er wohl nicht genug Wasser. Im direkt vor der Pumpe vorgeschalteten Filter sieht man, dass irgendwie Luft mit angesaugt wird und dadurch kein Druck aufgebaut wird, d.h. der Filter fuellt sich immer wieder mit Wasser und wird wieder leer. Meine Vermutung war zuerst, dass die Saugleitung irgendwo undicht ist, aber die Wassersaeule im Rohr bleibt (bei ausgeschalteter Pumpe, mittels Rueckschlagventil) stehen, sie muesste ja absinken, falls ein Leck vorhanden waere. Als Versuch, ob an dem Filter oder der Pumpe was nicht stimmt habe ich direkt aus einem Bottich gesaugt, da hat alles einwandfrei funktioniert. Meine Vermutung: Unten am Schlagfilter, wo das Wasser angesaugt wird, ist alles zu mit Sand, so dass nicht genug Wasser angesaugt werden kann. Meine Frage: Hat jemand aehnliche Erfahrung gemacht? Kann mir jemand meine Vermutung bestaetigen oder kann es einen anderen Grund geben? Kann ich noch was retten oder muss ich neu bohren? Das Saugrohr wieder rausziehen scheint mir unmoeglich.

Danke fuer die Antworten und Gruss

paelzer

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: