title image


Smiley Grundsatzfrage zur Deklaration
Ich habe es damals noch so gelernt, dass eine Deklaration die Bekanntmachung eines Variablennamens und die Reservierung der Variablenbreite im Speicher ist. Daher galt es als schlechter Stil, folgendes zu machen:



while(...)

{

Object o = vector.get(..);

}



Da in diesem Fall jedesmal pro Durchlauf eine blocklokale Variable erzeugt und wieder beseitigt wird.

besser sei es:



Object o = null;

while(...)

{

o = vector.get(..);

}



Immer häufiger sehe ich aber die erste Schreibweise, daher frage ich mich, ob Java intern optimiert und es letztendlich keinen Unterschied macht ..

Ich habe versucht, es in der Spezifikation nachzulesen, aber leider nichts gefunden.
Nekromant


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: