title image


Smiley www.blogger.com > Hat der Dienst verborgene Haken?
Auf der Suche nach einer fertigen Lösung zum "Befüllen" einer bestimmten Webseite bin ich auf blogger.com gestoßen.



Die dort angebotene Weblog-Lösung ist sozusagen fast genial und würde genau die Anforderungen erfüllen, siehe Auflistung ganz unten.



Das Teil gehört Google, der großen Krake.

Deshalb meine Frage: Wo sitzt der Haken bzw. der Spion?

Endet das alles in einer 800%igen Spam-Steigerung?



MfG

Ute



Einige Features:

- Die Bedienoberfläche ist hervorragend.

- Die Blog-Seite lässt sich so auf den eigenen Webspace umleiten, dass in der Adresszeile die richtige Webadresse steht!)

- Die Anpassung mit eigenem Stylesheet ist problemlos möglich, wenn man ein bisschen CSS kann

- Man kann praktisch jedes Fitzelchen konfigurieren (Kommentare, Archiv, Bildupload, Formatierungen...)

- Der eigene Webspace braucht weder PHP noch Datenbank, nur einen ftp-Zugang.

- Keine Zwangswerbung, außer einem kleinen Button, und rein theoretisch könnte man den auch löschen.

- Kosten tut's auch nix.


 



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: