title image


Smiley Haarballen werden erbrochen.
Hallo miteinander,



jetzt habe ich mal wieder eine Frage. Ich weiß, das die Katzen Haarballen erbrechen, dass das Erbrechen nicht so schmerzhaft ist, wenn man Katzengras oder Grünlielien zum knabbern gibt. Aber mit meinen beiden Panthern weiß ich nicht mehr weiter.

Die mögen nichts grünes zum Knabbern, die schlecken keine Maltpaste, die fressen kein Hills TF oder anderes TF mit Antihaiballsystem, aber sie fressen gerne die "Wiskas-Bits mit Antihairballsystem. Wie bei allen anderen Katzen habe ich gedacht, dass sie jetzt von den Wiskas-Bits nicht erbrechen. Das tun sie aber doch und oft mehrmals täglich, meist in der Nacht. Wenn ich dann Morgens die Bescherung sehe, ist sie farblich richtig in Teppichen und Polstern eingezogen und getrocknet. Da ist also jeden Morgen noch im Schlafanzug Großreinemachen angesagt. Es gibt keine Fläche im Teppich, die nicht schon mit Erbrochenem präpariert ist. Abgesehen vom Geruch, den ich jeden Morgen in der Wohnung habe.

Ich gebe mir alle Mühe, damit wenigstens die Wohnung nach einer Stunde zumindest geruchfrei ist. Gibt es denn sonst nichts, um das Haarballenerbrechen zu verhindern? Empfindlich bin ich nicht sonderlich. Trotzdem ist das viele Erbrechen schon etwas zu viel. Wer kennt denn noch wirksames Futter, welches ich geben könnte, damit die Haarballen im Katzenklo ausgeschieden werden. Die von Zooplus angebotenen Sorten habe ich schon durch.

Die Teppiche kann ich nicht wegnehmen, weil ich hier Parkett in der Wohnung habe. Es quillt auf und durch die Ritzen der Holzpaneele läuft die Feuchtigkeit von dem Erbrochenen. Das kann ich nicht mal mit dem Dampfreiniger säubern.

Wäre toll, wenn jemand noch eine gute Idee hätte.



LG marilse.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: