title image


Smiley Re: empfehlungen...
Hi,



> ... man kommt schnell mal an die grenzen je nach kunde!



nö. Seit wann trifft der Kunde technische Entscheidungen?



> oder interessierst du dich nicht für javascript und co.??



Sagen wir so: Ich habe in Firmen wie Web.de Personal geschult und wesentliche Funktionen entwickelt.



> wie geht ihr mit Kunden vor mit spez. Wünschen?



Ich frage ihn, was er wirklich will. Danach frage ich ihn, was er _wirklich_ will. Wenn er dann immer noch versucht, mir in mein Fachgebiet reinzureden frage ich ihn, warum er mir ein Schweinegeld bezahlt, anstatt es selbst zu machen. Anschließend erkläre ich ihm, wo unserer beider Entscheidungskompetenzen liegen, und dass es weder sinnbehaftet ist, dass er die seinen überschreitet, noch dass ich die meinen überschreite. Ein Beispiel der Art "Sie wären doch sicher nicht glücklich darüber, wenn ich Ihnen vorschreibe, wie viel Sie für Ihre Werbung verlangen dürfen." kommt immer ganz gut. Wenn er sich als erkenntnisresistent erweist bedanke ich mich höflich für die Mühe, die ich ihm gemacht habe, und wünsche ihm auf seinem Berufsweg auch weiterhin viel Erfolg.



> Da mein stand schon veraltet ist (2002) muss ich mein wissen ein bischen updaten.



Du bist im Wesentlichen - also in dem, was wesentlich ist - auf dem aktuellen Stand: JavaScript war schon immer optional und wird es auch immer bleiben. Das heißt: Wenn bei Dir irgend etwas, auf das nicht ebenso gut verzichtet werden kann, von JavaScript abhängt, hast Du versagt.



> Könnt ihr mir ein gutes Buch empfehlen (Speziell WebDesign)?



Ein Buch mit dem Titel "Wie man JavaScript abschaltet" kenne ich nicht, obwohl es vielleicht speziell für den IE eines geben sollte.



Cheatah



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: