title image


Smiley Re: Programme starten als normaler Benutzer
> ich hab dir nichts vom Programmieren erzählt !

Kam klar durch.

Software die nicht unter Benutzerrechte läuft ist schlecht.

Ohne die geringste Ahnung zu haben, wies unter AdminRechten funzt:(





> Man dass da immer irgendwelche Nullen und Dampfplauderer nicht schlecht deine Ausdrucksweise. Redest du so auch mit Kunden, wenn Sie deine Ansicht nicht teilen?

Nö natürlich nicht.

Ausser es versucht mir jemand blöd zu kommen.





> Du, nicht ich, hast in deinem Posting nach Rechten" gefragt, was offensichtlich zeigt, dass du es nicht weißt.

Yeap - das stimmt.

Hab auch zukünftig nicht vor, als Programmierer irgendeine MicrosoftAdminSchulung zu machen.

Grössere Firma hats da schon einfacher, für jede Geschichte gibts da eigene Teams.

Das geht bei kleineren Firma keinesfalls.





> Nicht nur dass du dich nicht mit der NTFS-Rechte-Vergabe auskennst, deine Fragen zeigen auch noch, dass du dir programmiertechnisch nicht im klaren bist, was da

wirklich passiert.



Mir ist klar, dass mein Tool auf Ressourcen zugreift, die für normalen User gesperrt sind.

Aber ich hab mich echt voll gewundert, dass Änderungen - in Zeiten von 2006 mit MultiUserSystem - so schwer für nen Admin zu bewältigen sind.



Normal hätte ich folgendes erwartet:

1. Start eines Verwaltungsprogramm

2. Öffnen der Benutzergruppe

3. Programm aus Liste der Gruppe hinzufügen

4. Button drücken und Tool+Rechte werden auf allen PC gleich installiert


LoFi
Kostenloser PC-Handy-Chat
Mit nur einer Zeile in deine eigene Homepage integrierbar

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: