title image


Smiley Re: Änderungen speichern
Hi,



das sind zwei Paar Schuhe. WEnn Du den Änderungsmodus nicht anschaltest, kann kein Außenstehender (jedenfalls oberflächlich) Textänderungen nachvollziehen; insoweit hast Du Deine Frage selbst beantwortet.



Das andere sind Metadaten - z.B. wer den Text bearbeitet hat, wann, wo und wann zuletzt gespeichert (einsehbar über Datei, Eigenschaften). Man kann in Word 2003 verhindern - zumindest teilweise - dass Metadaten mit rausgehen. Ein gewitzter PC-Freak kann jedoch mittels einfacher Programme immer noch vieles aus einer Worddatei herauslesen.



Besser: Du speicherst den Wordtext im rtf-Format ab - und zwar kopierst Du alten, bestehenden TExt vorher in eine neue Datei. Dann ist die Statistik zumindest mal halbwegs aussagelos. Noch besser: pdf-Format verwenden und entspr. Sicherheitseinstellungen.



Gruß, Claudia

Beste Grüße, Claudia



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: