title image


Smiley zweiundvierzig
moralische pflicht vielleicht,aber rechtlich zumindest ein verstoß.

-entweder ist es die software und das programm zum flashen,denn technisch hat es der hersteller so eingerichtet,das das debranden nicht geht.egal wie man diese hürde umgeht,sie stellt immer einen "hacker-eingriff" in die orginalsoftware und hardware dar.wie der im detail aussieht und wie schwer es hackern gemacht wird,in das handy einzudringen ist verschieden.je nachdem,wie hoch der hersteller den schutz gehängt hat.

-alternativ,wenn es von firmen mit anderen technischen mitteln bewerkstelligt wird,so stellt es mindestens einen verstoß gegen die geschäftsbedingungen/vertragsbestimmungen des herstellers dar.das bedeutet,das der professionelle "debrander" sehr wahrscheinlich schadenersatz leisten muß und seinen servicevertrag verliert.



die andere seite ist,das handys genau wie alle anderen "sendeanlagen" gewisse regeln einhalten müssen.und dabei wird das telefon im ganzen,also die hardware und software geprüft.manipulierst du an einem der teile rum,verlierst du die zulassung.(aber wen kümmerts,solang das gerät weiter geht und der provider einen mit dem manipulierten gerät ins netz läßt)



ist genau wie beim auto mit den blauen tacholeuchten.natürlich fährt die karre danach noch.und es ist dein privatbesitz,also darfst du das auch ändern.aber ohne abe kann es ärger mit dem tüv und der polizei geben.



davon abgesehen war ich auch nie bereit,ein branding zu akzeptieren.wenn ich ein gerät gar nicht ohne bekommen hab,dann mußte es also runter.aber in ordnung ist das nicht.es ist mindestens ne rechtliche grauzone.
--
~!__/
 .o.o <-------------- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: