title image


Smiley haha! der 18. naht *gg
siehe Job-Forum ;-)



ich habe gerade über dein posting nachgedacht, ich glaube dort liegt ein Problem.

Ich hatte, und habe immer noch, schwer damit zu kämpfen, daß ich meinen wirklich tollen Job, der mir Spaß machte und wo die Welt noch in Ordnung war, wg der Versetzung meines Mannes aufgeben mußte :(

Ab da habe ich mich abhängig gefühlt.



Er verdient das dicke Geld und ich putz das Haus. So sind meine Gedanken, oder waren es, aber vielleicht schlummert da noch was...

die Aufgabe meiner Freiheit vielleicht.

Mein Mann und ich haben uns erst kennengelernt als ich 38 war. Er war 36.



Manchmal nagt das an mir :(



Grüßchen

Christine



PS. ich wollte mich eigentlich mit dem Thema gedanklich nicht mehr auseinandersetzen, ich neige zum Verdrängen.









geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: