title image


Smiley Re: Die leidige Editorfrage...
> Ich sehe persönlich keinen großen Unterschied zwischen 2 Instanzen und einer Instanz und darin 2 Fenster.



Du hast völlig Recht. Aber: Bisher war es immer so dass man zwischen verschiedenen Texten - Browern - Datenbanken - wasauchimmer mit Alt-Tab wechselte. Das war etliche Jahre DER Standard in Windows. Dann kamen immer mehr Programme, innerhalb derer mehrere Fenster möglich sind, schließlich auch Programme, die sich gar nicht mehrfach öffnen lassen (sogar irgendeine Excel-Version hatte mal diese Macke, die später gottseidank wieder abgestellt wurde).

Dabei muss man auf einmal nachdenken, WIE ich zu meinem anderen Text komme: Steckt er in einem anderen Programm: Alt-Tab. Steckt er in einem anderen Tab des selben Programms: Strg-Tab. Das NERVT (mich).



In meinem Fall:

Wenn ich an einem meiner Webs schraube, habe ich immer mehrere Texte offen. Die CSS-Datei vielleicht in TopStyle light (scheint ideal dafür), HTML-Dateien in Phase 5 (kann man schön Bilder reinziehen), PHP-Dateien in PSPad (kann man schön korrespondierende Klammern finden). Da nervt es mich wirklich, dass ich verschiedene Tasten zum Umschalten brauche - bzw. in der Taskleiste nur zwei Buttons habe.



Aber auch ich möchte hier keinen Meinungskrieg entfachen - ich find's nur einfach Schade, wenn ein Programm mir keine zweite Instanz ERLAUBT - wie etwas Phase 5.



Schönen Gruß,

Karsten

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: