title image


Smiley Re: Brummen in Lautsprecher durch Ringkerntransformator
Hallo,

falls das Brummen verschwindet, wenn du die Eingänge kurzschließt, wird offenbar das 50Hz-Signal, das deine Stromversorgungsleitungen streuen, auf deinen Eingang eingekoppelt.

Evtl. ist der Eingangswiderstand des Verstärkers zu hoch und damit sehr empfindlich ?

Ich würde nicht höher als 100kOhm gehen, eher so 22-47k.



Auch wenn deine "Strippen" geschirmt sind, deine Schaltung an sich kann sich auch so ein 50Hz-Signal "auffangen". Meist ist dann aber etwas zu hochohmig ausgelegt.



Wenn der Trafo bei Belastung brummt, ist das eher der Normalfall und kaum ein Mangel.

Ich würde es so sehen: Wenn die Belastung so hoch ist, daß der Trafo brummt, wird die Musik entsprechend laut sein - dann störts auch nicht mehr...



Gerd









geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: