title image


Smiley Re: Windows XP Home auf Professional updaten möglich?
Es wär' eigentlich auch nix für mich gewesen, denn gegenüber dem "Drüberbügeln" bei (z.B.) Windows 98 (SE) werden nicht nur beschädigte Dateien oder "verkonfigurierte" Einstellungen überschrieben, sondern sämtliche Verknüpfungen und durch Setups eingeschleuste Systemdateien (z.B. *.DLLs) sowie auch windowseigene Systemdateien gelöscht und eine total neue Installation aufgesetzt.

Zwar bleiben alle gespeicherten Daten (bis auf die benutzerbezogenen Verzeichnisse "Eigene Dateien") und die Verzeichnisse installierter Anwendungen erhalten, aber nach vollendeter Installation müssen sogar wieder die Chipsatztreiber aufgespielt werden, bevor mit der Re- oder Neuinstallation von Programmen begonnen werden kann.



Erschwerend kam bei meiner Reparaturarbeit hinzu, dass die ELKOs im Bereich der Speicherbänke bzw. der IDE- & des Floppy-Sockels einen bräunlichen Belag auf der normalerweise silberglänzenden Oberfläche aufweisen. Obwohl die Microsoft Memory Diagnose die beiden installierten Module fehlerfrei passieren ließ, gebe ich dem Mainboard des PCs nur noch eine Gnadenfrist von ein paar Wochen. Bis dahin sollte der Kollege ein Nachfolgebrettchen besorgt haben - sonst gibt's wieder "gescherbtes Fensterglas" - :o)



Einen schönen Maifeiertag und ein "glücklich' Händchen beim neuen "Fensterverglasen" - :o)

Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: