title image


Smiley einfaches füsikalisches Brinzib
Ne ganz einfache füsikalische Sache:

Luft in der Garage ist kalt und hat 100% Luftfeuchte und damit dann angenommen 30g Wasser pro m3. Luft von draußen ist "trocken" mit nur 70% Feuchte, das sind dann aber Sommers bei 25°C deutlich mehr als 30g m3! Kommt nun die "trockene " Luft von draußen in deine kalte Garage und kühlt sich ab steigt die relative Luftfeuchte mit der abnehmenden Temperatur der Luft von 70% auf 100% und dann fällt Kondenswasser aus bis bei Garagentemperatur 100% erreicht sind also alles was über die im Beispiel 30g /m3 hinausgeht.

Genaue Werte über relative Luftfeuchte und g Wasser die da drin sind und ausfallen können gibts bestimmt unter google und Co.



Auf ähnliche Art und Weise entsteht auch der Eispelz im Kühltruhe und Kühlfach des Kühlschrankes, die "trockene Zimmer-Luft" wird kalt und naß und gibt dann das Wasser für den Eispelz an die Kühlflächen ab, oder die Autoklimaanlagen die Kondenswasser per Schlauch unten abgeben oder...

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: