title image


Smiley Re: Teppichbodenreinigung
Hallo Thomas,



kommt natürlich auf die Verschmutzung Deines Bodens an!



Vielleicht reicht Dir ja ein Nass-Staubsauger, mit dem ich allerdings bisher keinerlei Erfahrung gesammelt habe.



Ich selbst habe vor zwei Jahren unsere Teppichböden klassisch mit der Teppich-Reinigungsmaschine gereinigt. Dazu kann ich Dir einige Anmerkungen geben:



Kosten: Ganz billig wird's nicht, wenn Du alle Mittelchen einsetzt, die sinnvoll und/oder notwendig sind. Frag' mal beim Raumausstatter nach der Mietgebühr für die Maschine. Der hat seinerzeit bei mir für drei Tage so viel verlangt wie der Baumarkt (OBI) für einen einzigen!!



Reinigungstechnik: Wenn Du mit chemischen Mitteln in Deinen Boden reingehst, kannst Du davon ausgehen, dass Du die ab Werk mitgegebene Imprägnierung des Teppichs zumindest reduzierst. D.h. der gereinigte Teppich verschmutzt viel schneller als in seiner ersten Lebensperiode bis zur Reinigung. Lass' Dich deshalb beraten, denn es gibt Imprägniersprays, die Du in den feuchten Teppich einsprühst. Die Reinigung nimmt zwei Tage in Anspruch, denn Dein Teppich muss anschließend ja in Ruhe gelassen werden und trocknen. Beachte auch, dass Du mehrere Reinigungsgänge brauchst: Der erste mit Chmiekeule, die folgenden zwei, drei oder mehr mit klarem Wasser, bis kaum noch Schmutz kommt.



Hoffe, das hilft Dir ein bisschen weiter

Tömmel




Wo eine Katze wartet, dort ist man zu Hause (Nina Sandmann)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: