title image


Smiley Re: Pakete an Standardroute senden obwohl Lokales Interface mit IP vorhande
> alle Pakete landen auf dem Interface sobald es aktiv ist.



Richtig - so funktioniert nun mal Routing - nach der besten Route! Die allerbeste Route ist halt ein lokales Interface, das gewinnt immer.



Desweiteren müsste auch der Internetrouter NAT-Loopback beherrschen, um vom eigenen internen Netz wieder darauf zuzugreifen - ich nehme an, Dein "Tunnel" ist in Wirklichkeit ein normales Portforwarding - denn ein Tunnel brächte hier nix, denn das Ding soll ja gewiss öffentlich erreichbar sein.



Michael


--
Danke im voraus! - Bitte, verehrte Hilfesuchende, bedankt euch NACH erfolgter Hilfe mit einem kurzem Statement, ob der Tipp auch geholfen hat. Keiner weiß sonst, ob der Tipp "gewirkt" hat und es ist auch unhöflich, sich DANACH nicht zu bedanken.
Daher ist die Floskel "Danke im voraus!" auch völlig überflüssig.
--

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: