title image


Smiley Re: High End? PC - CAD, Video Bearb. aber auch Spiele
Also ich nehm jetzt nur mal zum CAD-/FEM-Bereich Stellung:

IMHO unterstützen die meisten CAD-Systeme noch immer nur eine CPU - leider (erkundige Dich aber lieber nochmal genauer bei SE/SW)...

Anders ist das bei FEM-Programmen, die profitieren von mehreren Prozessoren ganz extrem (2x CPU = fast doppelte Leistung). Auch die Taktfrequenz geht fast linear ein, eine FEM-Berechnung ist quasi ein Floating-Point-Benchmark. D.h. viel hilft viel (und kostet viel).

Wichtig bei beiden ist VIEL Arbeitsspeicher, unter 2GB würd ich gar nicht einsteigen, eher mehr. Da kommt dann auch die 64-Bit-Plattform ins Spiel, denn unter 32-bit XP sind leider nur 2GB pro Thread möglich, was u.U. mal knapp werden könnte, deshalb würd ich schon auf 64 Bit setzen, weil dort fast unbegrenzt Speicher verwaltet werden kann. Das dumme ist nur, dass SE im Moment nur 32-Bit-Systeme unterstützt, Solid Works X64 ist im Moment noch in der Testphase :(



Ich persönlich hab bei reiner CAD-Arbeit mit gar nicht mal so großen Modellen ohne FEM oder sonstige Programme eine Speicherauslastung von 700-1500MB...



Grafikkarte wird erst dann wirklich wichtig, wenn Du Texturen, Lichter usw. ausgiebig nutzt. Für Drahtgitter/normale schattierte OpenGL-Ansicht ohne Schnickschnack ist sogar meine GF4 noch schnell genug.

Festplatte ist bei CAD auch eher unwichtig, wenn die mal loslegt, hast Du sowieso verloren. FEM-Programme schreiben manchmal auch recht umfangreiche Datenwüsten auf die Platte, deshalb wäre das RAID-System wahrscheinlich gar nicht übel und für Videoschnitt wohl sowieso sehr praktisch.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: