title image


Smiley Heizungserneuerung grundlegende Frage
Hallo,



ich habe mal wieder eine Frage zur Heizung. Derzeit wird das Haus mit Öl beheizt. Der Brenner wurde vor einigen Jahren erneuert (Blaubrenner, 28kW) der Kessel ist von 1970+x. Jetzt überlege ich was man da als Solarheizung zusätzlich anbauen kann. Ich habe mir mal folgende Aufstellung gemacht.



Kollektoren (verfügbare Fläche 2m Höhe 6m Länge, eventuell 2te Reihe mit 2*2m^2)

Wasserspeicher (Wieviel Liter brauchts da?)

Installationsmaterial (Höhenunterschied Kollektoren->Heizkeller ca 10m)

Wasserpumpe

Isolliermaterial der Rohre



Das Dach ist genau nach Süden ausgerichtet und hat von morgens bis abends Sonne. Es stehen keine Bäume davor, nur am Abend wird es etwas abgeschattet vom anderen Teil des Satteldaches (L-Form). Eigentlich dachte ich, dass die Solarheizung zum einen Warmwassser und eventuell zur Heizungsunterstützung genommen werden sollte. Es handelt sich um einen 4-Personen Haushalt. Das Haus ist ein Altbau (Haupthaus 1878, Anbau 1974) . Das Ganze sollte in die bestehende Heizung eingebunden werden und für die Zukunft auch eine Erneuerung der bestehenden Heizung mitmachen. Für die Zukunft wäre eine Heizung die wahlweise Öl oder Pellets verwenden kann das beste (variabelste).



Hat jemand schonmal so eine Umrüstung gemacht und weiss was sowas kostet? Wenn ich die Herstellerseiten so durchsehe komm ich irgendwie ins schwimmen weils teilweise zu viele Infos sind. Was würde zum Beispiel so eine Solaranlage kosten die man zunächst mal als erstes Installieren würde?



Danke schonmal im voraus.



Olaf

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: