title image


Smiley Re: Grundsatzdiskussion: Selbstständig machen und wer alle Geld bekommt ...
Na also ganz so einfach gehts dann auch wieder nicht mit der Klage.

Den angeblichen Schaden kann nicht einfach die Firma festlegen und noch weniger richtet sich direkt der Streitwert danach.

Das muss schon auch einigermaßen nachvollziehbar sein wieso der angeblich unrechtmässig verwendete Fortschrittsbalken im Projekt xy der Firma einen Schaden von 2mio verursacht hat.

So einfach gehts wirklich nicht.



Wär ja witzig sonst - schick ich mal ne Abmahnung über 500 Euro an jeden der mir einfällt und drohe mit Schadenersatzansprüchen über 5mio ;)



Das es jede Rechtschutzversicherung kategorisch ausschliesst ist richtig - überraschend wär da garnix ;)



Wir hatten auch schon paarmal Kontakt mit der Justiz, allerdings jedesmal als Kläger.

Dabei hab ich vornehmlich die Erfahrung gemacht dass 50% der Anwälte in Deutschland null Plan von ihrem Job haben...

Die meisten raten, wenn sie keine Ahnung haben, dazu es bleiben zu lassen.

Wenn du dir dann einen echten Anwalt suchst, gehts auf einmal rund und du fährst das Ding nach Hause.



Meine Rechtsauffassung war bislang (nachweislich durch das Urteil) immer präziser als die von 50% der Anwälte die ich kenne ;)

(ok ich kenn nur 4 :D)



Cisco

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: