title image


Smiley Re: Auto als Sicherheit zugeparkt - Nötigung?
Was will den dein Bekannter jetzt eigendlich?

Will er die 1,5 h seiner Arbeitszeit bezahlt haben? Klappt nicht, auch Werkstätten können ein Fahrzeug einbehalten, wenn eine Rechnung nicht bezahlt wird.

Einbehalten bedeutet natürlich auch verhindern, daß das Fahrzeug vom Fahrer einfach mitgenommen werden kann. Ob das jetzt durch einen Zaun, ein Tor oder ein abgestelltes Auto verhindert wird, ist völlig egal.

Eine Anzeige wegen Nötigung? Klappt auch nicht, ist keine Nötigung.

Klage weil sein Personalausweis nicht als "Sicherheit" akzeptiert wurde?

Klappt auch nicht, niemand ist dazu verpflichtet.

Außerdem versteh ich's nach wie vor nicht: ist er jetzt der Kassiererin bekannt (Stichwort Nachbarschaft) oder ist er 5 km entfernt wohnhaft?


Viele Grüße Alois2

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: