title image


Smiley Re: TO3 Gehäuse richtig befestigen löten?
diese fassungen bestehen eigentlich nur aus potentiellen schwachstellen.

die steckverbinder (b,e) sind nach einmaligem etwas schräg einstecken im prinzip hinüber und bestehen überdies aus zeimlich schnell oxidierendem material. für mehrere ampere sind die aufgrund der geringen federkräfte und der kleinen auflägefläche nur sehr bedingt geeignet.

noch schlimmer ist die kontaktierung des gehäuses, am gewinde kommt es immer wieder zu kontaktschwierigkeiten. verwendbar sind sie eigentlich nur, wenn man das gewinde ausbohrt und die sache mit zahnscheibe, unterlegscheibe und mutter befestigt.

ich staune, dass du noch keine probleme damit hattest (oder ist vielleicht das ab und zu erforderliche auswechseln eines transistors das problem??)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: