title image


Smiley Re: Rüsselkäfer beseitigen
Hallo Lumpi001,



nochmal danke für Deine Ausführungen!



Das mit den Nematoden hatte ich gerade auch gelesen, nachdem ich ja nun glücklicherweise den Namen des ungebetenen Gastes von Dir erfahren habe (ich muß heute Abend nochmal einen direkten Vergleich machen, aber es müsste wirklich dieser "Gefurchte Dickmaulrüssler" sein).

Am Einsammeln sind wir schon die letzten Tage, sind auch schon weniger Exemplare geworden. Wir wohnen im DG, von daher ist es also sehr wahrscheinlich, dass wir sie mit irgendwelchen Pflanzen eingeschleppt haben. Um eine groß angelegte Umtopf-Aktion werden wir wohl also nicht rumkommen, aber das brumm ich meiner Freundin auf . Was diese Nematoden betrifft, so ist das wirklich die letzte Notlösung. Wir haben ja keinen edlen Blumengarten, der kahlgefressen werden könnte. Die Jungs nerven halt, wenn sie in der Wohnung rumkrabbeln, und so ein bissle eklig ist es dann ja auch (bis in die Küche haben sie es zum Glück noch nicht geschafft).

Wichtiger war es eher zu wissen, ob es sich um Holzschädlinge oder um Viecher handelt, die sich irgendwie in Teppich, Wänden oder Polstern einnisten. Aber das scheint ja Gott sei Dank nicht der Fall zu sein!



Vielen Dank für Deine Informationen und die Mühen, hat mir sehr geholfen!
Gruß, Michael

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: