title image


Smiley Re: Und ... präzise meine Darstellung - *hoff*, *g*
Hallo Corx,



in der Aufstellung deiner Soundkartenanschlüsse sind die 2 ?? vermutlich die Line-Out und die Line-in-Buchse, woran in der Regel Stereoanlagen - ggf. mit Aufnahme- und Wiedergabeleitung - angeschlossen werden.

Ein n.1-Verstärker kann dann die Tonsignale für die einzelnen Boxen aus dem Stereoton "herausfiltern".

Aktivboxenanlagen sind normalerweise an die diversen Lautsprecherausgänge der Soundkarte anzustöpseln, um die richtige Signalverteilung zu erzielen.



So benötigt z.B. meine TEAC 1000 5.1-Max nur ein Stereokabel zu der Front-LS-Buchse, während das zur SBLive!-Serie entwickelte 4.1-Boxenset von Creative sowohl an die Front- als auch an die Rear-Buchse angeschlossen werden muss.

Btw.: Front-LS und Rear-LS sind bei der SBLive! zugleich Line-Out-Buchsen.



Meine Stereoanlage gegenüber dem PC-Arbeitsplatz ist mit dem Rear-Out-Boxenausgang verbunden und sehr einfach (sogar ohne Mantelstromfilter) klang- und lautstärkemäßig in den Raumklang einzubinden.

Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: