title image


Smiley Re: Problem ????????
Was das "Problem" war , weiss ich auch nicht :-)

WinXP macht halt manchmal komische Sachen , wenn es nach Installation neuer Hardware/Treiber beim Hochfahren immer ne Weile "ruminitialisiert".

Wenn jetzt alles funktioniert , würde ich mir da keine sonderlichen Gedanken drüber machen .



Einstellen musst Du bei der neuen Soundblaster nicht viel !

Wie Deine Steuerungssoftware aussieht , weiss ich zwar nicht genau

(hab ne alte Audigy 2 ; heute als "Audigy 4" noch im Programm . Da ist die Steuersoftware natürlich anders / umfangreicher).

Aber die Grundeinstellungen sind gleich :



- CMSS aktivieren

wenn Du willst , dass auch "nur Stereo" Material wie wav ; midi ; mp3 ; CD-Audio ; alte Stereo Spiele usw. in Surround hochgerechnet werden .

Gleichzeitig hast Du dann auch bei echtem Dolby Digital wie gesagt etwas mehr "Kinoeffekt" .

(CMSS dürfte bei Dir schon standardmäßig aktiviert sein , nachdem die hinteren/Center Lautsprecher beim Musikhören ja schon funktionieren !?)

Und die "Verteilung" von CMSS (mehr vorne/mehr hinten)kannst Du dann per Schieberegler einstellen .(Zumindest bei den "grösseren" Creative Karten)

---> Am Besten in die Mitte stellen .



- EAX Einstellungen :

Keine EAX Effekte laden ! (Also Standardeinstellung lassen) .

Weil :

Heutige Spiele haben EAX "eingebaut" .

Wenn du da dann noch weitere EAX Effekte geladen hast , wird das EAX des Spiels überlagert/verfälscht !

-----> EAX Effekte laden brauchst Du also nur zum evtl. Soundbasteln !



- Akkustische Mitte ("Sweet-Spot") Deiner Anlage einstellen .

(Meine Audigy 2 hat Dazu im Steuermodul "Lautsprechereinstellungen" den Lautsprechertest , der jeden Lautsprecher der Reihe nach einzeln anspricht . Ob und wo das Deine "Kleine" hat , weiss ich nicht.)

-----> Alle Lautsprecher sollten von Deiner Sitzposition aus gleich laut zu hören sein .



- internen Dolby Decoder einstellen :

----> Den musst Du natürlich bei Deinen Lautsprechern ohne externen Decoder aktiviert lassen .

Ansonsten gibt´s da je nach Creative Karte noch weitere Einstellungen .

Z.b.

Mehrere Stufen für die Dynamik (Unterschied zwischen leisestem und lautestem Geräusch , damit man die

bei Dolby Digital Filmen oftmals vorhandene "Centerlastigkeit" ausgleichen kann .

(Lange Passagen kommt alles fast ausschliesslich über den Center , auf den anderen Kanälen kaum was . Aber wenn , dann gleich mit ungeheurem Getöse :-)



Und dann natürlich noch Bass und Höhen so einstellen , dass es auf Deine Anlage möglichst passt . Dabei kannst Du (bei meiner Audigy 2 zumindest) auch einstellen , ab welcher Frequenz der Subwoofer die Bässe übernehmen soll /ob der Bass mehr die Satelliten oder mehr den Subwoofer ansprechen soll .

(Das ist bei billigen Subwoofer/Satelliten Systemen oft von Vorteil . Weil da die Frequenz/Basstrennung zwischen Subwoofer und Satelliten oft nicht stimmt und man dann hört , woher der Bass kommt oder dass ein "Bassloch" entsteht )

----> Es soll so sein dass der Bass nicht schwammig ist ,nich manchmal kaum vorhanden ist und man nicht hört , woher der Bass kommt)



Dass Du im 3DMark keine höheren Werte hast , ist normal :-)

Da wird beim Soundtest nur getestet , wie weit die verschiedenen 3D Sound/EAX Einstellungen die framerate "runterzieht".

In das Gesamtergebnis fliesst das nicht ein !



Wobei der Verlust an Framerate in der Praxis je nach Spiel (wie gut EAX im Spiel umgesetzt wurde ) auch wieder extrem unterschiedlich sein kann !



So weit also ein paar Tipps .



Grüsse























geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: